VEGGAN.CH
Für Veggies und Veganer

Buchweizen liegt voll im Trend

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Buchweizen Ernaehrung

Buchweizen gehört zu der Familie der Knöterichgewächse. Fälschlicherweise für Buchweizen oft für Getreide gehalten, ist es aber nicht. Es ist lektin- und gluten frei, daher wirkt es sich positiv auf den Verdauungstrakt aus. Buchweizen galt früher als Essen für arme Leute. Es wurde in Frankreich, Russland und in Tirol angebaut und verzehrt. Aus diesem Grund kommen auch heute noch viele traditionelle Rezepte aus diesen Gebieten.

Buchweizen gekeimt

Beim Kauf von Buchweizen solltest Du auf Qualität und Frische achten. Besonders reich an Mineralien, Proteinen, Vitalstoffen, Zink, Magnesium, Eisen, Mangan, B-Vitamine, Selen und lebenden Enzymen, ist Buchweizen, wenn Du ihn zum Keimen bringst. Buchweizenkeime schmecken schon zum Frühstück gut. Du kannst Sie in Dein Müsli geben, aber auch als Bereicherung für Suppen und Salate verwenden. Sie verringern die Gefahr von Entzündungen der Darmschleimhaut, Thrombosen, hohem Blutdruck, Diabetes und Schlaganfällen. Um Buchweizenkeimlinge selber zu machen, brauchst Du kein spezielles Saatgut. Die Vorratstüte aus dem Bioladen in Deinem Küchenschrank reicht aus. Buchweizenkörner verlieren bei dem Keimprozess an Stärke, daher sind Buchweizenkeimlinge basisch.

Buchweizenkeimlinge kannst Du ganz einfach selber herstellen. Fülle die gewünschte Menge an Buchweizenkörner in ein flaches Gefäss. Dann bedecken die Buchweizenkörner mit ausreichend Wasser. Alle Buchweizenkörner sollten unter Wasser sein. Manchmal musst Du die Mischung mit einem Löffel durchrühren, damit alle Körner unter Wasser sind. Ein, bis maximal zwei Stunden Einweichen reichen aus. Schütte die Buchweizenkörner dann samt dem Wasser durch ein feines Sieb. Lass die Körner einige Zeit abtropfen und gebe die noch feuchten Körner dann in ein anderes Gefäss. In den darauf folgenden zwei Tagen solltest Du die Körner zwei bis dreimal täglich mit kaltem Wasser gründlich abspülen. Sobald die Keimlinge leicht klebrig werden, musst Du noch intensiver spülen. Bei dieser klebrigen Substanz rund um die Körner handelt es sich um Stärke, die beim Keimprozess aus dem Buchweizenkorn austritt. Sobald die Buchweizenkörner einen kleinen braunen Punkt bekommen, kannst Du davon ausgehen, dass Sie innerhalb kürzester Zeit keimen.

Buchweizenbrot und Buchweizenpfannkuchen

Da Buchweizen kein Gluten enthält, brauchst Du für die Verarbeitung immer zusätzlich ein gluten haltiges Mehl. Gerade dann, wenn Du auf Eier beim Backen verzichten möchtest, benötigst Du einen Zusatz, der die Bindung im Teig ermöglicht. Mehr als 30 Prozent Buchweizenmehl kannst Du in einem Brotteig oder in einem Pfannkuchenteig nicht erreichen. Das Endergebnis würde zu bröselig werden. Dieser Prozentsatz verringert sich noch, wenn Du andere gluten freie Mehle hinzu mischst. Hafer z. B. enthält ebenfalls kein Gluten. Würdest Du Dir ein Hafer-/Buchweizenbrot backen wollen, könntest Du nur einen Anteil von 15 Prozent Hafer- und 15 Prozent Buchweizenmehl auf die Gesamtmenge verwenden.

Die Buchweizenpflanze als Ganzes

Solltest Du die Möglichkeit haben, in Deinem Garten selber Buchweizen anbauen zu können, kannst Du auch das Kraut der Pflanze nutzen. Aus dem Kraut der Buchweizenpflanze kannst Du Dir einen gesunden Tee brauen. Er erleichtert das Einschlafen und beugt Krampfadern und Durchblutungsstörungen vor. Buchweizen ist einfach anzubauen. Die Pflanze ist robust, liebt einen sonnigen Standort und ist mit sandigem, kalkarmen Boden zufrieden. Die Ernte der Samen ist nicht so ganz einfach, da diese nach der Reife aus den Blüten herausfallen. Du musst daher täglich die Pflanzen kontrollieren und die reifen Samen aus den Blüten herausklopfen.

Bildquelle: KirstentheBorg / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
VEGGAN.CH
Für Veggies und Veganer

FB vegganGoogle vegganTwitter vegganRSS vegganMail Veggan