VEGGAN.CH
Für Veggies und Veganer

Gesunde Smoothies und Shakes

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Gesunde Smoothies Shakes

Rohköstliche Smoothies sind der perfekte Start in den Tag. Sie sind schnell zubereitet und geben Dir die Energie, die Du für einen erlebnisreichen Tag brauchst.

Was macht Smoothies so besonders?

Das menschliche Gebiss ist nicht dafür geeignet, eine Karotte so klein zu zerkleinern, dass wirklich alle Vitamine und Inhaltsstoffe vom Organismus aufgenommen werden können. Aus dem Grund bieten in den meisten Fällen gekochte Gemüsesorten eine grössere Ausbeute an wertvollen Inhaltsstoffen für den menschlichen Organismus, weil die harten Zellwände durch den Garvorgang zerstört würden. Die einzige Ausnahme, bei der wirklich alle gesunden Inhaltsstoffe rohköstlich vom Obst und Gemüse aufgenommen werden können, bilden Smoothies. Ein guter Standmixer ist für die schnelle Zubereitung unersetzlich. Du schneidest einfach jeweils ein Stück Karotte, Apfel, Kartoffel, Rote Beete oder Brokkoli in kleine Stücke und gibst diese mit den frischen Kräutern Deiner Wahl und ausreichend Flüssigkeit (grüner Tee, Ingwertee oder Apfelsaft) in den Mixer. Bereits nach wenigen Sekunden ist Dein frischer, rohköstlicher Smoothie fertig und kann sofort genossen werden. Ein Teelöffel hochwertiges Öl (wie z. B. Traubenkernöl, Kürbiskernöl oder Walnussöl) bietet Dir im Smoothie den Vorteil, dass die fettlöslichen Vitamine von Deinem Körper problemlos aufgenommen werden können. Achte daher nicht zu sehr auf die Kalorien, sondern gönne Dir das hochwertige Öl im Smoothie, da es Dein Körper für die Aufnahme der Vitamine A, D, E und K dringend benötigt.

Abwechslungsreiche Smoothierezepte, passend zur Jahreszeit

Besonders im Winter wird Dein Immunsystem spürbar gesteigert, wenn Du frische Wintergemüse für die Zubereitung Deines täglichen Smoothies verwendest. Am besten kann er am frühen Morgen, auf nüchternen Magen von Deinem Körper aufgenommen werden. Die Senföle, die in den winterlichen Kohlsorten enthalten sind, schützen erfolgreich vor Erkältungen und die ebenfalls enthaltenen Vitamine sorgen für gute Laune und strahlende Haut. Zu den wertvollen Wintergemüsen, die Du roh für die Zubereitung von Deinem Smoothie verwenden kannst gehören: Blumenkohl, Brokkoli, Rotkohl, Weisskohl, Rote Beete, Staudensellerie, Chinakohl, Wirsing, Karotten, Kartoffeln, Topinambur und Grünkohl. Rohe Kartoffeln mögen Dich vielleicht erst einmal abschrecken, regulieren aber den Blutzucker, machen lange satt und schmecken im frischen Smoothie relativ neutral. Frische Zitrussäfte sind in den kalten Wintermonaten ebenfalls leicht verfügbar. In allen anderen Jahreszeiten hast Du die Qual der Wahl. Zahlreiche Gemüse- und Obstsorten haben das ganze Jahr über Saison, wie z. B. Äpfel und Bananen, und bieten einen fruchtigen Ausgleich im Smoothie zu den würzigen Senfölen, die hauptsächlich in Kohlsorten vorhanden sind. Falls Du beim Smoothie Kalorien sparen möchtest, sollte der Obstanteil nicht zu hoch ausfallen, da auch Fruchtzucker dick macht.

Bildquelle: skeeze / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
VEGGAN.CH
Für Veggies und Veganer

FB vegganGoogle vegganTwitter vegganRSS vegganMail Veggan