VEGGAN.CH
Für Veggies und Veganer

Beluga Linsen, ein bissfester Snack

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

veggan Beluga Linsen Energie 1

Beluga Linsen sehen nicht nur appetitlich aus, sie schmecken auch hervorragend und sind reich an wertvollen Inhaltsstoffen. Mit den kleinen schwarzen Linsen kannst Du vielen Gerichten den letzten Pfiff geben, optisch und geschmacklich.

Was macht Beluga Linsen aus?

Beluga Linsen haben ihren Namen aufgrund ihrer optischen Ähnlichkeit zum Beluga Kaviar. Es sind kleine, schwarze runde Linsen, die besonders nussig schmecken. Für einen Eintopf sind die kleinen Kraftpakete eher ungeeignet. Für Suppen und Eintöpfe solltest Du daher weiterhin die günstigeren Linsen kaufen, die im Handel erhältlich sind. Beluga Linsen sind reich an Proteinen, B-Vitaminen und Ballaststoffen. Du kannst sie als Bereicherung von Salaten, als Beilage, aber auch als Zutat für ausgefallene Sandwichbeläge verwenden. Gemischt mit Couscous, Bulgur oder Reis wird nicht nur die Optik der Beilage verbessert, sondern auch der Geschmack. Besonders gut schmecken die Linsen als Salat, wenn Du sie mit Salz und Pfeffer abschmeckst, und mit einem guten Nuss- oder Kernöl anmachst. Bei diesem nussigen Geschmack kannst Du auf die Verwendung von Essig komplett verzichten.

Die einfache Zubereitung

Beluga Linsen lassen sich schnell und einfach zubereiten. Sollte sich einmal unverhofft Besuch ansagen, kannst Du mithilfe der Linsen schnelle Gerichte zaubern, die jeden überraschen. Gib einfach die gewünschte Linsenmenge in einen kleinen Topf, gebe so viel Kochwasser hinzu, dass die Linsen etwas mehr als bedeckt sind, und ein wenig Salz. Einweichen brauchst Du Beluga Linsen nie. Du lässt dann einfach das Kochwasser aufkochen und die Linsen 10 bis 15 Minuten quellen. Nach dem Aufkochen kannst Du entweder die Hitze (bei einem Gas- oder Induktionsherd) reduzieren, oder die Herdplatte (bei einem herkömmlichen E-Herd) ausstellen. Die Nachwärme der Herdplatte ist ausreichend, um den Quellvorgang der Linsen unterstützen zu können.

Der Nährwert

100 Gramm Beluga Linsen bieten rund 320 Kalorien, davon sind etwa 23 Gramm Proteine, 1,4 Gramm Fette und rund 50 Gramm Kohlenhydrate. Du kannst die kleinen Sattmacher bei vegetarischen Gerichten mit Käse vermischen, oder bei veganen Gerichten mit veganem Käse, mit Kartoffeln, Süsskartoffeln, als Bereicherung schmackhafter Currygerichte usw. Die Verwendungsvielfalt ist fast unerschöpflich. Lediglich bei den Linsengerichten, bei denen die Linsen zu Mus verarbeitet oder zu Brei gekocht werden sollen, solltest Du auf andere Linsenvarianten ausweichen. Gelbe, braune oder rote Linsen sind da besser geeignet. Beluga Linsen zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders bissfest sind. Sie haben nicht nur einen besonders guten Geschmack, sondern bieten eine besondere Konsistenz in den Speisen.

Was Du beim Kauf beachten solltest

Beluga Linsen werden immer beliebter, daher kannst Du sie immer einfacher im Handel finden. Achte beim Kauf allerdings auf Bio-Qualität. Hast Du Dir erst einmal einen Überblick über die Anbieter gemacht, wirst Du erkennen, dass die Bio-Qualität bei den Linsen kaum teurer ist, als Beluga Linsen aus konventionellem Anbau. Da Linsen stets getrocknet verkauft werden, kannst Du Dir problemlos einen kleinen Vorrat anlegen. Lagere die Beluga Linsen trocken und dunkel. In einem gut verschliessbaren Glasgefäss sind die bestens aufgehoben.

Bildquelle: erichbauer0 / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
VEGGAN.CH
Für Veggies und Veganer

FB vegganGoogle vegganTwitter vegganRSS vegganMail Veggan